PDA

View Full Version : eth vs. fh


bruce[dS]
14th August 2007, 12:29
ETH vs. FH (in meinem Fall: Masch-Ing.)

Lohnt es sich heute überhaupt noch die ETH zu machen oder wäre man, was die Karriere betrifft, besser bedient gewesen wenn man an die FH gegangen wäre?

Die ETH wird doch auch noch in 5 Jahren "mehr Wert sein" als eine FH, odär?

vaDer
14th August 2007, 12:48
hoffe schwer dass es sich lohnt, fange ebenfalls grad masching an :)
meine Entscheidung war aus 2 gründen:
-braucht kein 9 monatiges Praktikum (müsste ich Studium wieder fürn Jahr aufschieben...)
-eth wird sicher auch später noch mehr gelten als ne fh, wenn ich schon die Möglichkeit habe das zu probieren, dann probier ichs auch

das Argument der fh von wegen Berufserfahrung kannst knicken: wenn du die eth schaffst nach spätestens nem halben Jahr ist die Berufserfahrung da
ausserdem: wenns an der eth ned klappen sollte kannst immernoch davon ausgehen das ne fh klappt, eth bombarideren sie dich laut aussagen zweier Kollegen mit massenhaft theoretischen Wissen und wenig Praxis, zumindest in den ersten paar Semestern, dafür hast nacher auch einen Abschluss der weltweit etwas gilt und es stehen dir alle techn. Möglichkeiten offen, für später lohnt sich n ETH. Ing. mehr als irgend n FH. Ing.
is aber nur meine ansicht :)

fiNal
14th August 2007, 13:34
du solltest auch an der eth praktika machen... mein bruder schliesst im oktober sein masching-studium ab. er hat glaub ich 2 mal praktika gemacht. er meinte, die praktika sind nicht so der hit, da im betrieb selbst in der regel oft nur "langweilige" maschinen stehen. er war, was ich gerade noch weiss, bei einer firma, die flüssigkeiten in tuben abfüllte (hauptsächlich zahnpasta).

und abgesehen davon eth definitiv > fh :)

vaDer
14th August 2007, 13:38
fini, ich meinte für die eth brauch ich kein Praktikum, an der eth hoffe ich schon, dass ich paar praktische Erfahrungen sammeln kann :)

fiNal
14th August 2007, 13:59
du solltest während des studiums praktika machen an der eth, das ist alles, was ich sagen wollt :)

BigE
14th August 2007, 14:57
eth mit praktika > all

dann sollte mans nur noch schaffen....

Psycho-Cleaner
14th August 2007, 16:40
hmm ich bin grad am maschinebau ar fh studiere und für mich passts optimal

eth isch sicher n überlegig wert sofern eim de weg offe stoht, dh ohni wiiteri johr ad passarelle z verschwende, jedoch isch uf m stellemaert n fh abschluss gradsoviel wert wie n eth abschluss will du ganz klar praktischi erfahrige gmacht hesch vor m studium und so ganz viel sache chli andersch betrachtisch als d eth ing. wo alles vor theorie kenned, gseht mr scho nur i de eth abgänger wo jetzt bi eus ir klass sind.

wet mr jedoch dick istiege nachher, forschig usw..., wird eth wohl no lang >> fh si, trotz de "glichstellig" dur d bologna reform. Aber schliesslich sind jetzt au FH Masters möglich um mit m usbildigsstand vonere ETH choene mitzhebe.

bruce[dS]
14th August 2007, 17:27
Eben das besorgt mich ja. Ich will keinen FH-Student nieder machen, aber ich gebe mir auch viel Mühe um durch den Namen ETH "besser" zu sein als ein FHler. PS: Ich habe bereits 4 Jahre Lehre hinter mir und weitere Berufserfahrung die jemand, der Primar-Gymi-ETH gemacht hat nicht hat.... das ist hoffentlich auch etwas wert.

@vaDer: du beginnst diesen September mit dem Masch-Ing Studium? Dann sehen wir uns ja ;-)

Psycho-Cleaner
14th August 2007, 17:36
ich wünsch eu schomol viel spass im erste johr ^^

vaDer
14th August 2007, 18:08
thx, han schu gnuag horrorgschichtli ghört ;)

BigE
14th August 2007, 18:49
naja all die angstmachereien fürs erste jahr...haltet davon was ihr wollt, aber seid euch bewusst dass es nachher nicht einfacher wird!

YnzStoner
14th August 2007, 19:44
Ich bin an einer Fachhochschule, finde es ziemlich streng.

BigE
14th August 2007, 19:52
niemand hat gesagt, alles andere als die eth sei einfach :)

biker126
14th August 2007, 21:11
thx, han schu gnuag horrorgschichtli ghört ;)

keine sorge, das erste jahr ist noch das einfachste... ;)
das zweite jahr is das fieseste, danach hast dich dann dran gewöhnt (oder bist eh nimmer dort ;))

und zur ewigen "was ist besser" diskussion:

imo haben ETH und FH schlicht und einfach zwei verschiedene schwerpunkte.

ETH ist zu 99% pure theorie, nix anderes (die paar pflichtpraktika sind im vergleich zur FH n witz). FH legt ganz klar den schwerpunkt auf praxisbezogene ausbildung. die theorie is darauf ausgelegt und überspringt dafür sachen wie theorische herleitung irgendeines sachverhalts etc..

dementsprechend sind auch sie späteren aufgaben/tätigkeiten von ETH/FH abgängern unterschiedlich.

ETH abgänger triffst irgendwann an der uni wieder irgendwo in der forschung und/oder als prof/dozent etc. und in der industrie sinds eher so planerische sachen wie irgendwelche komplexen berechnung etc.

FH'ler machen eher noch die "klassischen" ingenieuraufgaben, zumindest anfangs. mit der zeit wenn man die karriereleiter hochklettert entfernt man sich sowieso immer mehr von dem was man eigentlich gelernt hat und findet sich immer mehr im marketing/wirtschaftssektor wieder :p (das gilt für ETH und FH ;))

oxYris
15th August 2007, 01:02
mache e-technik an der eth im september. man sieht sich ;)

TyRo
15th August 2007, 01:22
*hust* Oxyris, bevor du Studieren gehst solltest deinen Studiengang noch richtig schreiben können :P

BigE
15th August 2007, 01:27
egal, ich weiss auch noch nicht wie man inscheniör schreibt...

abgesehen davon werden wir ja eine ganz schön elitäre community :-P

oxYris
15th August 2007, 01:35
jaja schande über mich

bruce[dS]
15th August 2007, 12:45
in meinem basketball club hats die meisten akademiker + wir haben den jüngsten professor der eth

kRisS
15th August 2007, 14:37
mache e-technik an der eth im september. man sieht sich ;)

geh in die analysis niveau 2 vorlesung, dann hast wahrscheinlich den besten und unterhaltsamsten dozent :)

oxYris
15th August 2007, 15:06
ist das auch neben dem dozenten zu empfehlen? :P

kRisS
15th August 2007, 16:18
hast einfach eine vorlesung mehr als in niveau 1 glaub, s gibt dann n test wo bestimmt wird wer ins niveau 1 oder 2 passt.

oxYris
15th August 2007, 17:31
kann man das noch wechseln, wenn man merkt dass mans nicht braucht bzw. wenn man merkt, dass nr.1 zu hoch einsteigt?

biker126
15th August 2007, 17:51
den test kannst ignorieren...

stoff hast sowieso den gleichen. bei niveau 2 hast lediglich zusätzlich 2 übungslektionen mehr. die bringens aber imo nicht wirklich...
viel wichtiger ist, dass du in die vorlesung gehst mit dem besseren dozenten. kannst ja hier nachfragen welcher dozent besser ist sobald du weisst welcher dozent welches niveau gibt ;). weil das wechselt immer wieder (teilweise sogar jährlich).

oxYris
15th August 2007, 18:26
http://www.vvz.ethz.ch/Vorlesungsverzeichnis/lerneinheitDetailPre.do?lerneinheitId=44916&semkez=2007W&lang=de

was heissen all die nummern da?

Mi 08-10 ETZ E 8 »
08-10 HG E 33.1 »
08-10 HG F 26.1 »
08-10 LFW E 13 »
Do 13-15 CAB G 52 »
13-15 CAB H 52 »
13-15 CAB H 56 »
13-15 HG D 3.1 »
13-15 HG D 5.1 »
Fr/2w 08-10 CAB G 59 »
08-10 ETF C 1 »
08-10 HG E 1.1 »
08-10 HG E 41 »
08-10 ML D 28 »

ich blick überhaupt nicht durch, kriegt man das erklärt? :) also die zeiten / wochentage sind ja klar, der rest wird wohl eine ortsangabe sein. doch warum gibts da mehrere pro wochentag?

ruke
15th August 2007, 18:32
Tag, Uhrzeit, Gebäude, Zimmernummer

Mehrere pro Wochentag: Wahrscheinlich Übungen, da wirst du dann eingeteilt.

oxYris
15th August 2007, 18:46
ah ok, danke. ists schwer sich anfangs zurecht zu finden? sollte man sich am besten vorher mal einen überblick verschaffen oder so? :P

biker126
15th August 2007, 19:03
einfach den lageplan mitnehmen :)

HG = hauptgebäude
ML = maschinenlabor (gegenüber)
ETF = elektrotechnikgebäude an der voltastrasse (der hörsaal, das "hauptgebäude" dort ist "ETZ")
CAB = chemiealtbau (vom ML aus richtung "AMIV" haus...)

die einzelnen buchstaben (D, E,...) sind das jeweilige stockwerk. E ist immmer Erdgeschoss, dh. alles vor E ist UG und alles danach ist 1. 2. 3. stock usw. :)
aber ist alles immer schön angeschrieben ... ;)

ruke
15th August 2007, 19:25
http://www.inf.ethz.ch/about/finding/local_map/index_DE

sollte ein wenig helfen. es ist halb so wild.

oxYris
15th August 2007, 19:52
danke.

wer von den beiden ist jetzt der besagte dozent?

SoE-Cyrex-
15th August 2007, 20:03
ich mache FH weils mir längt :)

würde warscheinlich auch ne ETH hinkriegen, aber hab nicht so bock mich so hart abzumühen, und FH sollte ja + - locker sein

ob du FH oder ETH gemacht hast interessiert in 5 jahren keine sau mehr :) wennde dann noch "besser" sein willst, dann musste höhere fachprüfungen machen. das bringt dir dann was :)

ETH und FH ist immernoch "nur" der einstieg ins berufsleben :]

bruce[dS]
15th August 2007, 21:38
Tja, aber einmal am richtigen Ort eingesteigen bleibste auf diesem Weg. Dass sich keiner mehr und dein FH oder ETH Kürzel im Namen kümmert mag wohl daran liegen, dass man sieht was du gemacht hast anhand deines vorherigen Jobs

~Barrin~
16th August 2007, 10:59
Gerade Heute waren paar Zeilen über das Ranking der ETH in der 20 Minuten. International sind Sie wie im Vorjahr auf Platz 27, und in Europa somit auf Platz 1.

Meiner Meinung nach hat die ETH einfach schonmal eine extrem grosse Reputation, was eine FH zuerst mal erreichen muss. Und doch kanns halt sein das ein FH Abgänger bei einer Stelle bevorzugt wird, ganz einfach weil der Chef welcher dich einstellt selbst an einer FH war (evtl. sogar der selben, wie dein Mitbewerber) und nicht viel von ETH-Abgängern hält.

biker126
16th August 2007, 13:13
naja, wie ich schon gesagt hab:

ETH abgänger und FH abgänger haben nicht wirklich das gleiche profil (dh. sind nicht wirklich interessant für die gleichen jobs).

eine KMU z.B. (gilt vor allem für ne KU :)) wird kaum nen ETH'ler einstellen. weil es gibt viele kleine unternehmen wo du dann der einzige el.-ing (oder was auch immer für ein ing) bist. und dann wollen die keinen theoretiker sondern jmd der praktisch alles selber machen kann. von der theorie, übers design bis zum bau vom prototyp...

ETH'ler hingegen passen prima in firmen wie zB ABB mit ihren trainee programmen usw. (wo man in nem team ist und die fehlende praxis schnell (von anderen) lernt usw.)

SoE-Cyrex-
17th August 2007, 01:24
die meisten KMU's benötigen vielfach auch nicht das tiefe wissen eines ETHlers

ich hab mal ne frage wie das bei den derzeit studierenden (egal was) aussieht, arbeitet ihr nebenbei? und als was?

sollte man sich beim nebenjob auf was beziehen was + - mit dem studium zu tun hat? oder liegt das augenmerk eher auf Migros und Ikea ?

greetz

ruke
17th August 2007, 01:29
nachtwächter in einem spital und bezug zum studium ist überhaupt nicht nötig. wenn du es hast, okay, aber darauf musst du nicht achten.

oxYris
17th August 2007, 12:12
inwiefern hast du dazu zeit an der eth? am infotag wurde immer von "6 tage arbeiten, 1 tag frei" gesprochen.

BigE
17th August 2007, 14:35
du hast so viel zeit wie du dir nimmst.

SoE-Cyrex-
17th August 2007, 14:38
kennt ihr irgend ein gutes portal wo man an solche teilzeit jobs rankommt?

kRisS
17th August 2007, 14:56
danke.

wer von den beiden ist jetzt der besagte dozent?

s sind nicht die gleichen wie bei uns leider... von Pink hab ich schon mal gehört, weiss aber nimmer ob in positiven oder negativen sinne :) sorry

oxYris
17th August 2007, 15:13
du hast so viel zeit wie du dir nimmst.

ich glaub du weisst schon, wie ich das gemeint habe... es ist mir schon klar, dass das von person zu person variiert, doch würde mich eben genau wundernehmen, wie das die leute so handhaben.

biker126
17th August 2007, 15:23
@ oxy: ich hab bei dem link nirgends die namen der dozenten gesehen...

aber da jmd grad "pink" erwähnt hat:

der is auf alle fälle mal scheisse ^^ gibt aber noch schlechtere... aber es gibt auch bessere von dem her ;)

jobmässig hast an der ETH nur zeit für irgendwelche sachen abends (wirst zB sehr stark von so telefonzentralen umworben. wo du dann so von 19.00-23.00 telefonieren darfst ^^). aber rein vom stundenplan her hast nicht zeit an nem nachmittag/ganzen tag was zu machen (is nich so lasch wie an der uni :p).
und wenn du während dem semester seriös mitarbeiten willst (= übungen lösen und stoff repetieren, da es in der vorlesung viel zu schnell geht) dann hast auch keine zeit mehr für nen abendjob - es sei denn du bist superschlau ;)

kRisS
17th August 2007, 15:25
inwiefern hast du dazu zeit an der eth? am infotag wurde immer von "6 tage arbeiten, 1 tag frei" gesprochen.

also ich hatte gar keine zeit :) Ich kam z.b. noch so 2 mal die woche zum klavierspielen (1 stunde) und ich hab immer geschaut, dass ich am wochenende nicht zu lange weg war am abend, damit ich am nächsten tag arbeiten konnte. und ich bin glaub nie vor 2 uhr pennen gegangen.

aber du musst sowieso selber schauen wies wird, es kann dir eigentlich niemand brauchbare infos geben.

oxYris
17th August 2007, 15:54
@biker: also bei mir steht da ganz fett oben: dozierende - m.akveld (niveau II)/ r.pink (niveau I) :P

@kriss: was heisst gar keine zeit mehr? du arbeitest 7 tage die woche (also 5 tage schule von 8 - 16(?) und dann am wochenende noch den ganzen tag (ausser dem "kleinen ausgang"))?

TyRo
17th August 2007, 17:34
... keine Zeit ...

Zum Glück bin ich in einer FH ... *sich zurücklehn, Füsse auf den Tisch, Arme hinter dem Kopf verschrenk*
Man ist das geil! :meintag:

biker126
17th August 2007, 18:38
naja, so übertrieben wie's kriss darstellt is es auch wiederum nicht. aber kommt halt auch immer darauf an wie schnell man den stoff kapiert... manche müssen halt 24/7 dafür büffeln :D

@oxy: kA, aber ich hab irgendwie nur nen link zum lageplan gesehn hier ^^

akveld kenn ich auf alle fälle nicht. beim pink ist einfach das problem das er keine anständigen zusammenhängenden sätze hinbringt und ständig mit "äh" und "öh" "umestaglet" :) ist von dem her ziemlich mühsam zum zuhörn... wie der andere ist weiss ich wie gesagt ned...

vaDer
17th August 2007, 19:35
an solche jobs kommst entweder durch verbindungen oda so temporär büros ^^

~Barrin~
17th August 2007, 20:35
Fangt endlich an Ritalin zu spicken. Noobs. :p

clickrush
20th August 2007, 23:15
Fangt endlich an Ritalin zu spicken. Noobs. :p

ololol das zeug haut rein :D aber hab gehört man bekommt davon tickstörungen... ausserdem wird man auf die dauer psychisch abhängig.

ich kann dir ETH allg. sehr empfehlen. aber du musst eine hohe lernkurve haben. du wirst vorallem in den ersten 2 jahren mit stoff zugedonnert dass dir die ohren wackeln. danach behandeln sie dich wie einen könig.

mit ETH abschluss bekommste andere aufgaben/jobs als mit FH abschluss aber grundsätzlich sind die beiden gleichwertig.

BigE
21st August 2007, 00:59
allen die prüfungen schreiben viel glück!

bQm
21st August 2007, 12:25
ahaha prüfungen... häts und ätsch

oxYris
24th August 2007, 18:15
gibts ne möglichkeit einen stundenplan aus dem internet zu kriegen, anstatt diese unübersichtlichen listen mit den fächern / wochenstunden / etc.?

fiNal
24th August 2007, 18:18
ähm ...du gehst jetzt zur uni. die kanti-zeit ist vorbei. jeder kann die kurse buchen, die er gerne möchte. erwartest du jetzt vom dekanat, dass sie genau für dich einen stundenplan zusammenbauen?

ok, ich gebe zu, die kurse sind in der regel im ersten jahr sehr fix (d.h. alle müssen die gleichen nehmen), dennoch gibt es keine stundenpläne mehr. gibt bei uns jetzt im 5. sem oec an der uzh auch genügend kurse, die zur gleichen zeit währen, d.h. man muss sich für einen entscheiden, wenn einen beide interessieren.

letztes semester hatte ich sogar pflichtfächer (also fächer, die ich nehmen musste), die sich überschnitten haben...

oxYris
24th August 2007, 18:20
praktisch, dass dir langweilig ist :)
naja an den info-tagen haben sie uns paar mal so nen stundenplan gezeigt und wurde ja auch immer gesagt, dass man an der eth so weitermacht wie an ner schule und es weniger uni-mässig ist, also dacht ich mir, dass es sowas auch gibt. und viel wahl gibts bei den fächern ja wirklich nicht. mit anderen worten ich muss mich selbst drum kümmern? aber man wird am 1. tag wohl schon die eine oder andere information kriegen, wies läuft, ich meine hellsehen kann ich auch nicht :)

fiNal
24th August 2007, 18:23
vielleicht gibts so "ideal-listen" vom dekanat, wann man was buchen soll. aber so gross ist das chaos im ersten jahr auch wieder nicht. du weisst ja genau, welche kurse du brauchst.

mag schon sein, dass die eth noch schulmässiger ist als die uni. bei uns musst du dich für einzelne kurse auch an 3 verschiedenen orten anmelden.

oxYris
24th August 2007, 18:29
ich meine nur, dass ich auch erstmal wissen muss, wofür ich selbst verantwortlich bin, dann ist das ja kein problem mehr. hab jetzt auch eher die eth'ler fragen wollen :P

fiNal
24th August 2007, 18:30
prinzipiell: du bist für alles verantwortlich :) keiner rennt dir nach und fragt dich, ob du nicht noch das tun könntest.

vaDer
24th August 2007, 21:38
soweit ich das kapiert habe, has im grundstudium an der eth viele pflichtfächer, n "geregelten" stundenplan etc. geht also genauso wie im gym/kanti weiter

ruke
24th August 2007, 22:51
www.einschreibung.ethz.ch

log dich da mit den daten ein die du dann kriegen wirst, da siehst du dann deinen stundenplan. login kriegst am ersten tag.

biker126
25th August 2007, 00:36
da kannst dann einstellen ob du diese "komische" darstellung willst (so komisch is die gar nicht, höchstens vl für kanti schüler :p) oder ob du die "klassische" darstellung sehen willst ^^

oxYris
26th August 2007, 17:45
www.einschreibung.ethz.ch

log dich da mit den daten ein die du dann kriegen wirst, da siehst du dann deinen stundenplan. login kriegst am ersten tag.

merci :)

@final: ich hab nicht das gefühl, dass mir leute dinge hinterhertragen sollen etc. finde daher diese einstellung falsch, nur ist es unmöglich in eine institution zu kommen und sich ohne hilfe zurecht zu finden. irgendwen muss ich ja fragen wie es geht.

@biker: naja finde halt stundenplan einfach übersichtlicher, da man alles auf einen blick ausmachen kann :P

Psycho~SoniC
30th August 2007, 09:43
;499641']Lohnt es sich heute überhaupt noch die ETH zu machen oder wäre man, was die Karriere betrifft, besser bedient gewesen wenn man an die FH gegangen wäre?
Kommt darauf an was du karrieremässig anstrebst:
- Führungsposition in KMU -> FH.
- Führungsposition in Grossunternehmen -> FH / ETH.
- Tätigkeit als Dozent / Professor oder in Forschung -> ETH.

Generell kann man wohl sagen, dass eher Grossunternehmen ETH Abgänger einstellen um grössere Projekte, die es in diesem Ausmass bei KMUs tendenziell weniger gibt, anzupacken.

;499641']Die ETH wird doch auch noch in 5 Jahren "mehr Wert sein" als eine FH, odär?
Langfristig wird wohl der ETH Abschluss 'mehr Wert' sein nämlich dann, wenn du dir als ETH-Ing. genug Berufserfahrung erarbeitet hast. Diesen Mehrwert musst du dir allerdings erarbeiten indem du an der ETH das schwierigere Studium hast als an der FH.

Btw bin Informatik Diplomand and der FHNW.

Psycho-Cleaner
30th August 2007, 10:04
Dipl. Inf., wasn das ?

Hend jo nonigmol ECTS

bruce[dS]
30th August 2007, 18:25
Kommt darauf an was du karrieremässig anstrebst:
- Führungsposition in KMU -> FH.
- Führungsposition in Grossunternehmen -> FH / ETH.
- Tätigkeit als Dozent / Professor oder in Forschung -> ETH.

Das ist genau was ich will... wobei Tätigkeiten als Dozent oder Forschung mir (so glaube ich jetzt) auch gut liegen wird.

TyRo
31st August 2007, 01:44
Also Dozieren kann "jeder" nach einem Master Abschluss. Da ist der ETH Abgänger nicht unbedingt im Vorteil.

biker126
31st August 2007, 15:39
Ist aber naheliegender das ein theoretiker wieder andern die theorie verklickern geht ;)

FH'ler die dozieren (an der ETH) is doch viel zu schade... die brauchts in der industrie :p

TyRo
1st September 2007, 13:30
Da haste Recht, ist wohl naheliegender.

Ich hab aber auch viel die Erfahrung gemacht, dass Leute die aus dem Praktischen kommen den Stoff viel besser rüberbringen. Nicht so trocken wie die Theoretiker.

biker126
1st September 2007, 16:02
das is eh immer so... bei manchen ETH dozenten hat man das gefühl sie könnens einem nicht richtig erklären weil sie eigentich gar nicht wissen was man mit der theorie schlussendlich in der praxis machen kann ^^ (oder wissens halt nur so vom "hörensagen" und habens nie selber erlebt...)